Malerei

2017
Wie kann Trauer dargestellt werden? Was bleibt, wenn ein nahestehender Mensch stirbt? Was wird aus Erinnerungen? Welche Rolle spielen dabei Erbstücke, Fotos, Häuser?
In der unbeendeten Serie beschäftige ich mich mit diesem Themen und den unaussprechlichen Gefühlen der Trauer. Kleine quadratische Formate (20x20cm) aneinandergereiht.
Tusche und Aquarell auf Papier.

 

2015/2016:
Für vollständige Ansicht, bitte Bilder anklicken.

Das Haus. Wohnort, Seelenort, Wunsch, Hülle, Gefängnis, Höhle.

 

2013-1015
Für vollständige Ansicht, bitte Bilder anklicken.

 

2011:

2010 + 2009: